Zum Inhalt springen

Verkehr auf Teneriffa



Teneriffa hat ein gut ausgebautes Straßennetz. Die Touristenorte im Süden sind mit der Inselhauptstadt und den Orten im Norden der Insel über eine Autobahn verbunden.

Verkehrsvorschriften:

In geschlossenen Ortschaften 50, manchmal 60 km/h,
auf Landstraßen 90 km/h,
auf Schnellstraßen 100 km/h,
auf Autobahnen 120 km/h.

Ältere Autos der Provinz Teneriffa haben das Kennzeichen TF, Fahrzeuge aus der Provinz Gran Canaria GC. Bei neueren Zulassungen entfällt diese Zuordnung.
Alkohollimit: 0.5 Promille

Im Allgemeinen unterscheidet sich der Fahrstil der Tinerfeños nicht von dem der Mitteleuropäer. Ausreißer der schnelleren oder auch langsameren Gangart gibt es wie überall. Meist sind die Canarias aber recht kooperativ und bei starkem Verkehrsaufkommen klappt das Einfädeln aus anderen Fahrspuren oder auch aus Nebenstraßen recht gut.
Auf engen und unübersichtlichen Bergstraßen sollte man auf Hupsignale von Bussen und LKW achten und sich ggf. auf ein Ausweichmanöver vorbereiten.






 Reisen, Flüge, Lastminute und mehr

Anzeige: --> Angebote externer Anbieter von Reisen, Flügen, Feriendomizilen und Mietwagen




































Seitenanfang


Reiseangebote



Anzeige