Zum Inhalt springen

Geschichte Teneriffas

  • Als eine der jüngsten Inseln des kanarischen Archipels entstand vor rund 15 Millionen Jahren die Insel Teneriffa.
  • Der Name der Insel leitet sich aus der Sprache der Ureinwohner, der Guanchen, von Tener (Berg) und if (weiß) ab, womit der Pico del Teide gemeint ist. Tinerfe war auch der Name eines Guanchen-Königs, der im 14. und 15. Jahrhundert im Gebiet des jetzigen Adeje lebte.
  • 1339 tauchten die Islas Canarias erstmals auf einer spanischen Seekarte auf. Fünf Jahre später krönte Papst Clemens X. den Grafen von Clermont zum König der Kanarischen Inseln.
  • 1402 begann die Eroberung des kanarischen Archipels für die spanische Krone durch Jean de Bethencourt.
  • Bei AÑAZO, dem heutigen Hafengebiet von Santa Cruz, landete im Mai 1492 die Militärexpedition von Don Alonso Fernandez de Lugo, der von hier aus ins Landesinnere vordrang, um die Guanchenreiche zu erobern.
  • Christoph Kolumbus, der auf seiner Entdeckungsfahrt am 9. August 1492 an der Insel vorbeisegelt, notiert im Logbuch einen Teide-Ausbruch.
  • 1495 wurde Teneriffa als letzte kanarische Insel spanisch, nachdem die Guanchen bei LA VICTORIA besiegt wurden.
  • Der erste Kern, um den sich das anfangs SANTA CRUZ DE AÑAZO genannte Dorf gruppierte, war die Burg San Cristobal, die Ende des 14. Jahrhunderts entstand. In der Folge entwickelte sich das Fischerdorf Santa Cruz zum wichtigsten Seehafen für die Hauptstadt LA LAGUNA, die unweit der Küste im Landesinnere gegründet worden war.
  • Die zu Verteidigungszwecken errichteten Festungen konnten nicht verhindern, daß die Stadt immer wieder von Piraten überfallen wurde. 1657 fand vor Santa Cruz eine denkwürdige Schlacht statt. Der Pirat Robert Blake griff mit seiner Mannschaft den Hafen an, wurde aber von den spanischen Soldaten geschlagen und aufs Meer vertrieben.
  • In den Jahren 1704 bis 1706 gab es jeweils folgenschwere Vulkanausbrüche. Unter anderem wurden große Teile von Garachico von Lava zerstört
  • La Laguna erhält im jahre 1744 die erste kanarische Universität.
  • Am 25. Juli 1797 fand vor Santa Cruz auf hoher See eine bedeutsame Schlacht statt, in welcher die englische Flotte von Admiral Horatio Nelson angeführt wurde. In Folge einer schweren Verletzung verlor dieser seinen rechtern Arm.
  • Santa Cruz wird Hauptstadt der Kanarischen Inseln.
  • 1852 Die verarmten Kanarischen Inseln werden vo der spanischen Krone zur Freihandelszone erklärt.
  • Mitte des 19. Jahrhunderts erfolgte die Teilung in die beiden Provinzen Santa Cruz de Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria.
  • 1880 Beginn des Tourismus in Puerto de la Cruz
  • 1909 fand der letzte Vulkanausbruch auf Teneriffa statt.
  • Ende der 50er Jahre landen die ersten Charterflugzeuge auf Teneriffa. Der Tourismus entwickelt sich zum wichtigsten Wirtschaftszweig.
  • 1975 Nach dem Tod Francosführt König Juan Carlos Spanien in die Demokratie.
  • 1986 Spanien tritt der EG bei und die Kanaren erhalten einen Sonderstatus.






 Reisen, Flüge, Lastminute und mehr

Anzeige: --> Angebote externer Anbieter von Reisen, Flügen, Feriendomizilen und Mietwagen




































Seitenanfang


Reiseangebote



Anzeige