Zum Inhalt springen

Essen und Trinken

Die Restaurants der Insel Teneriffa sind sehr gut auf ihre ausländischen Gäste, wie zum Beispiel Deutsche, Engländer, Österreicher und Skandinavier, eingestellt. So muss der Urlauber auch hier nicht auf seine gewohnte Küche verzichten. Sowohl die italienische Pizza, als auch die beliebte deutsche Schweinshaxe sind auf den Speisekarten der verschiedensten Restaurants zu finden.

Doch auch die typisch kanarische Küche sollte der Reisende auf jeden Fall probieren, denn sie ist zwar einfach, aber sehr schmackhaft. Durch die Nähe zum Meer bevorzugen die Einheimischen vor allem frischen Fisch, der sehr gern mit Papas Arrugadas, runzeligen Salzkartoffeln, serviert wird. Die rote oder grüne Mojo, eine Soße, die aus Olivenöl, Chilli und Paprika oder Kräutern besteht, rundet das Gericht auf schmackhafte Weise ab. Der Puchero Canario, ein Gemüseeintopf, ist das kanarische Nationalgericht. Das Fleisch wird separat serviert.

In idyllisch gelegenen Bergdörfern kann man nicht nur gut, sondern oft auch sehr preiswert essen. Die Preise in den Touristenzentren sind in etwa mit denen in Deutschland zu vergleichen.







 Reisen, Flüge, Lastminute und mehr

Anzeige: --> Angebote externer Anbieter von Reisen, Flügen, Feriendomizilen und Mietwagen




































Seitenanfang


Reiseangebote



Anzeige