Zum Inhalt springen

Strände auf Teneriffa

Playa de Bollullo

Playa de Bollullo / Teneriffa

Der dunkelsandige Naturstrand liegt östlich von Puerto de la Cruz und wird auch sehr gern von Einheimischen besucht. Die Straße, die zum Strand führt ist sehr eng und macht es an manchen Stellen unmöglich, dass zwei Autos aneinander vorbei fahren können. Mit etwas Glück bekommt man einen der wenigen Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Strand. Wegen der starken Brandung ist beim Baden Vorsicht geboten. Ein Badeverbot gilt aber erst bei gehisster roter Flagge. Vom Restaurant aus, das sich oberhalb des Strandes befindet, bietet sich dem Gast ein wunderschöner Ausblick auf die Atlantikküste bis nach Puerto de la Cruz.

Playa de las Teresitas

Playa de las Teresitas / Teneriffa

Im Nordosten der Insel Teneriffa in San Andres trifft der Urlauber auf den wunderschönen Badestrand Playa de las Teresitas. Der zwei Kilometer lange, helle Sandstrand wurde zwar künstlich angelegt, aber sehr reizvoll gestaltet. Große Palmen sorgen für karibisches Flair, das der Badegast innerhalb der Woche fast alleine genießen kann, denn erst am Wochenende wird es hier eng. Der Strand ist sehr breit, daher steht den Badegästen genügend Platz für Ballspiele oder andere Aktivitäten zur Verfügung. Eine Mole, die sich über die gesamte Länge des Strandes erstreckt, sorgt dafür, dass der feine Saharasand nicht zurück ins Meer gespült wird. Der Urlauber hat die Möglichkeit, direkt am Strand Liegen zu mieten. Das klare, saubere Wasser verspricht reines Badevergnügen für Groß und Klein. Einige Kioske und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl und runden den Strandaufenthalt auf angenehme Weise ab. Auch das Parken in unmittelbarer Strandnähe ist ebenfalls kein Problem.

Playa de San Marcos

Playa de San Marcos / Teneriffa

Zwischen Puerto de la Cruz und Garachico liegt der kleine Ort San Marcos. Der gleichnamige Strand gilt eher als Geheimtipp, denn die meisten Touristen fahren an diesem, eher versteckt liegenden Ort vorbei. Der pechschwarze Lavastrand bietet Urlaubern während der Woche viel Platz und fast glasklares Wasser. Er befindet sich in einer idyllischen Felsenbucht, sodass die Badegäste vor Wind und hohen Wellen weitgehend geschützt werden. Der feine, schwarze Vulkansand ist sehr angenehm auf der Haut und eignet sich außerdem gut zum Burgenbauen. Einige Bars, direkt am Strand und ein etwas höher gelegenes Restaurant sorgen für Snacks und kühle Erfrischungen. Die Parkplätze sind wenige Hundert Meter vom Strand San Marcos entfernt.

Playa de las Americas

Playa de las Americas / Teneriffa

Die Touristenhochburg Playa de las Americas befindet sich im Südwesten Teneriffas. Die eigentlichen Strände des Ortes erstrecken sich über zwei Buchten, die den Badegästen sehr viel Platz bieten. Hier liegt man auf feinem Lavasand und kann die Sonne so richtig genießen. Auf der schönen Promenade hat der Urlauber die Gelegenheit, in den Geschäften einzukaufen oder in eines der gemütlichen Restaurants einzukehren und sich mit köstlichen Spezialitäten verwöhnen zu lassen. Der Strandabschnitt verfügt über Duschen und Toiletten, die allerdings kostenpflichtig sind.

Playa de la Arena

Playa de la Arena / Teneriffa

Die sehr gute Wasserqualität, der feine pechschwarze Sand und die reizvolle Umgebung des Strandes von Playa de la Arena machen ihn zu einen der schönsten Strände Teneriffas. Leider wird an diesem Strand häufig die rote Flagge gehisst, da je nach Windstärke die Brandung sehr stark ist und folglich Badeverbot herrscht. Trotzdem ist es auch dann ein echtes Erlebnis, den tosenden Atlantik und die bis zu zwei Meter hohen Wellen der Brandung zu beobachten. An der kleinen Promenade, an der sich Eisbuden und Restaurants befinden, kann sich der Badegast mit leckerem Eis oder anderen Erfrischungen versorgen. Gegen eine Gebühr können die Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten von den Urlaubern benutzt werden.

Playa del Medano

Playa de Bollullo / Teneriffa

Der Playa del Medano erstreckt sich vom Hafen bis hin zum Montana Roja. Der drei Kilometer lange, natürliche Sandstrand ist relativ schmal, aber ein echter Blickfang. Hier herrscht meist ein kräftiger Wind, der ideale Bedingungen zum Surfen schafft. Sonnenbäder bringen bei diesem Wind nicht wirklich Spaß, sodass sich an diesem Strand hauptsächlich Wassersportler aufhalten.






 Reisen, Flüge, Lastminute und mehr

Anzeige: --> Angebote externer Anbieter von Reisen, Flügen, Feriendomizilen und Mietwagen




































Seitenanfang


Reiseangebote



Anzeige